Ich lasse meinen Koffer zuhause…

…denn ich möchte bei diesem PM-Camp keinen Ballast dabei haben. Außerdem ist eh für alles gesorgt: In den Räumen gibt’s Whiteboards, Flipchart-Papier und Marker, Stattys bekomme ich wie immer bei der Sessionplanung, und auf das Buffet von Ralf freue ich mich schon seit Wochen. Übungsmaterial? Canvases? Tennisbälle? Sind nicht notwendig, denn ich möchte diesmal nichts „Vorbereitetes“ zum PM-Camp mitbringen.
Frei nach @RolandDuerre, der in seinem Blog wieder zu mehr Spontanität bei BarCamps aufgerufen hat.

Und das Smartphone? Na klar, das ist eh immer dabei, wird aber diesmal nur sparsam zum Fotografieren und Twittern genutzt und bleibt ansonsten – in der Hosentasche.

koffer